Weibl.-U13-2 TSV Bayer Dormagen gegen Moerser SC, erfolgreich in neuem Outfit

Erstellt am: 09.02.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Irgendwie hatten die Dormagener im 1.Satz den Startschuss (Anpfiff des Schiris) wohl nicht mit bekommen und der Gegner ging schnell und zu leicht mit 16:5 in Führung. Dann platzte der Knoten und durch eine furiose Aufholjagd konnten die Spielerinnen des TSV nicht nur den Ausgleich sondern auch einen Satzball erspielen. Leider gingen dennoch die nächsten Punkte an den Gegner und der Satz denkbar knapp mit 25:27 verloren.

Der 2.Satz lief dann sehr rund und entspannt ab und wurde deutlich mit 25:9 Punkten von den Mädels aus der Chemiestadt gewonnen. Mehr muss dazu nicht gesagt werden, das Ergebnis spricht hier für sich.

Also musste der 3.Satz die Entscheidung bringen und tat dies auch zu Gunsten des TSV Bayer Dormagen. Dabei beherrschten die Dormagener den Ball so gut, dass sie sich eine gute Führung herausspielen konnten und diese bis zum letzten Punkt (25:22) nicht mehr aus den Händen gaben. Der Trainer Markus Paris äusserte sich sehr lobend über seine Schützlinge: Die Spielerinnen haben bei dem Spiel richtig tollen Volleyball gezeigt und selbst in kritischen Situationen sehr ruhig und konzentriert als Team gespielt. Dabei konnten sie fast immer über 3 Ballkontakte spielen und ernteten dafür auch von den Gegnern und Zuschauern Anerkennung.

Im Anschluss an das Spiel fand noch ein Mannschaftsfoto statt, wobei die Spielerinnen mit den neuen Trikots um die Wette strahlten.

U13_2

Für Dormagen spielten: Dilara Caricato (5), Elisa Pistoia (1), Emily Soldin (3), Giulia Pistoia (2), Maren Wagner (9)