Damen I empfängt Verfolger Röttgen

Erstellt am: 15.01.2016 | Von: Jörg Rheinfurth

Einen ganz schweren Start nach nach vierwöchiger Spielpause zum Jahreswechsel haben die Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen. Der Oberliga-Spitzenreiter empfängt den Dauerrivalen und derzeit Tabellenvierten RWR Volleys Bonn.

Die Röttgenerinnen hatten vor der Saison einen großen Umbruch im Kader und mussten sich zu Saisonbeginn noch einspielen. Nach zwei verlorenen Spielen, unter anderem die 1:3 Niederlage gegen Dormagen, haben sie sich allerdings schnell gefunden und eine Serie von fünf Siegen in Folge hingelegt. „Wir wissen ganz genau wie stark Röttgen inzwischen wieder ist“, betont TSV-Trainer Peter Fischer. „Das zeigen nicht nur die deutlichen Siege gegen den Tabellenzweiten Aachen und die starken Salchendorfer, auch der Turniersieg letztes Wochenende in Aachen haben uns nochmal nachdrücklich gewarnt“ .

Der TSV selber hat ein katastrophales Vorbereitungsturnier gespielt und beim Printencup, trotz auch mehrerer unterklassigen Mannschaften, den letzten (!) Platz belegt. Dazu kamen viele Ausfälle bei den ersten Trainingseinheiten in diesem Jahr, so dass die Begegnung gegen Röttgen auch gleich eine Standortbestimmung sein wird, wohin die Reise der Dormagener Mädels geht.

Verzichten muss Fischer definitiv am Samstag auf die drei Außenannahmespielerinnen Hanna Behrling, Steffi Hochschon und Niki Richter; ein großes Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Diagonalspielerin Frederike Gey.

Alexandra Kohtz, Mareen Müller (im Hintergrund) und Viktoria Knödgen beobachten konzentriert die gegnerische Annahme und bereiten den Block des Angriffs vor.

Alexandra Kohtz, Mareen Müller (im Hintergrund) und Viktoria Knödgen beobachten konzentriert die gegnerische Annahme und bereiten den Block des Angriffs vor.

Gespielt wird am Samstag, 16. Januar 2016, um 20 Uhr in der Halle 2 am Höhenberg in Dormagen.