TSV Damen verlieren 1-3 in Detmold

Erstellt am: 24.10.2016 | Von: Jörg Rheinfurth

Einmal mehr haben die TSV Damen einen ratlosen Trainer Peter Fischer und auch ratlose Fans hinterlassen.

Ihr Spiel gestern gegen die junge Mannschaft des TV Detmold hatte einige Höhepunkte aber noch mehr Negativpunkte zu bieten, so dass man am Ende verdient mit 1-3 (25-20, 16-25, 10-25, 22-25) verlor.  Dank der Busanreise zu ihrem bis dato weistesten Auswärtspflichtspiel kamen die TSV Damen sehr ausgeruht in Detmold an und zeigten dieses im ersten Satz auch sehr deutlich. Nach einem 5-1 Start lies man die Detmolderinnen nicht mehr wirklich in das Spiel kommen und brachte diesen Vorsprung mit starken Aufschlägen, guter Feldabwehr und einer  starken kämpferischen Leistung souverän nach Hause. Die mitgereisten Fans f ühlten sich an das Spiel gegen Lüdinghausen erinnert, wo man mit genau dieser Leidenschaft die Münsterländerinnen besiegte.

So hoffte man nun auch das die Damen genauso weiter spielten, aber weit gefehlt. Ein unbegreiflicher Leistungsabfall sorgte für einen Auftritt der nichts mit Regionalliga zu tun hatte und es den Detmolderinnen viel zu einfach machte die Sätze 2 und 3 zu gewinnen.
Glücklicherweise schafften es die Dormagenerinnen noch einmal den Schalter umzulegen und im vierten Satz wieder voll da zu sein was mit einer permanenten Führung bis zum 18-17 belohnt wurde. Leider schlichen sich dann wieder einige Unkonzentriertheiten ein, so dass man am Ende diesen Satz doch noch unglücklich und unnötig mit 22-25 abgeben musste.

Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass die TSV Damen auch in Detmold gezeigt haben das sie die Klasse haben um in der Regionalliga zu bestehen, jedoch dieses nur schaffen werden wenn sie über den Kampf und den Teamgeist den Gegner ihr Spiel aufzwingen können.
Sollten sie dieses – wie in Detmold in Satz 2 und 3 geschehen – vermissen lassen dann wird es in dieser Klasse sehr eng werden.

So bleibt zu hoffen, dass die TSV Mädels dieses spätestens nach dem Spiel in Detmold verstanden haben und am kommenden Sonntag in Bonn das gelernte umsetzen können. Das Spiel findet am 30.10.2016 um 17 in der Hardtberghalle in Bonn statt.