TSV-Damen I gewinnen auch ihr zweites Saisonspiel

Erstellt am: 23.09.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Beim Dauerrivalen RWR Bonn gewannen die Damen des TSV Bayer Dormagen deutlich mit 3 zu 1 (18:25, 25:20, 16:25, 21:25).

Auch einige Ausfälle und Verletzungen konnten das Team von Trainer Peter Fischer nicht stoppen. Neuzugang Maren Steinbach rutschte so gleich bei ihrem ersten Spiel in die Startaufstellung und überzeugte mit guten Blockaktionen in der Mitte. „Ich freue mich, dass Maren ihre Leistung der letzten Wochen aus dem Training auch beim Spiel abrufen konnte und sich so gut in die Mannschaft eingefügt hat“, freute sich Fischer. Lediglich im zweiten Satz erlaubte sich der TSV einige Annahmeschwächen und das altbekannte Problem, die Angriffe nicht druckvoll genug durchzubringen. „Insgesamt war das kein schönes Spiel, wir haben sehr nachlässig gespielt und oft den Biss vermissen lassen“, so der Trainer, „aber auch solche Spiele muss man gewinnen, wenn man oben in der Liga mitspielen möchte“.

TSV-Zuspielerin Mareen Müller, hier beim Stellspiel auf Mittelangreiferin Alex Kohtz, war durch eine Erkältung angeschlagen

TSV-Zuspielerin Mareen Müller, hier beim Stellspiel auf Mittelangreiferin Alex Kohtz, war durch eine Erkältung angeschlagen

Am kommenden Wochenende ist nun spielfrei, bevor es dann am Samstag, 3. Oktober 2015, 20 Uhr, mit einem Heimspiel gegen den Stolberger TV weitergeht.