Spielbericht der Damen 4

Erstellt am: 25.11.2014 | Von: Jörg Rheinfurth

Am Freitag kam es zum vorgezogenen Heimspiel der Damen 4 gegen das punktfreie Team von TuS Jahn Mönchengladbach II, in dem es für die Dormagenerinnen darum ging, keinen Satz zu verlieren, um an der Tabellenspitze der Kreisliga dran zu bleiben.

Da der Gegner in Minimalbesetzung und dann noch verspätet antrat, gingen die Dormagenerinnen schnell deutlich in Führung und gewannen den ersten Satz mit 25:11, in anderer Formation ging Satz 2 ähnlich hoch mit 25:13 an die Heimmannschaft. Dann waren sich die TSV-Mädels allerdings ihrer Sache zu sicher und passten sich dem Niveau des Gegners an, spielten leicht durchschaubar, wenig druckvoll und kamen damit nicht zurecht, dass die Gäste plötzlich die Bälle zurückbrachten.

Es wurde unnötig spannend und beim Stand von 21:21 musste man befürchten, diesen Satz völlig überflüssig abzugeben, bevor die Mädels ihre Konzentration wiederfanden und „den Sack zumachten“.

Naja, wie sagt man so schön: Das gute Pferd springt nur so hoch, wie es muss…