Schweres Auswärtsspiel für die Oberliga-Damen

Erstellt am: 19.09.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Nach dem guten Start in die neue Oberliga-Saison mit einem 3 zu 1 Sieg gegen Aufsteiger VV Human Essen geht es am Wochenende nach Röttgen. Die Spiele gegen RWR Volleys Bonn sind seit vielen Jahren spannende Begegnungen, geprägt von sportlicher Rivalität. Anders als beim Team des TSV, das seit Jahren von Kontinuität geprägt ist, gab es beim Gegner in diesem Jahr einen großen Umbruch im Kader.

Daher kann Bayer-Trainer Peter Fischer den Gegner auch nicht gut einschätzen: „Röttgen spielt mit einer fast neuen Mannschaft und hat einen neuen Trainer. Da ist es für mich ganz schwer, eine Prognose abzugeben. Ich hoffe, dass gerade zu Saisonbegin unser eingespielter Kader von Vorteil ist.“ Personel kann Fischer fast aus dem Vollen schöpfen. Es fehlen lediglich Mittelblockerin Rebeca Rosa Marques und die schnelle Außenangreiferin Niki Richter. „Schade das die Zwei fehlen, sie haben letzte Woche beide einen richtig guten Job gemacht. Aber vieleicht kann ich so unsere neue Mittelblockerin Maren Steinkamp zum ersten Mal einsetzen. Sie hat in den letzten Wochen im Training eine sehr gute Entwicklung gezeigt und ich freue mich, sie unter richtigen Wettkampfbedingungen spielen sehen,“ so der Trainer. Ebenfalls aus dem Urlaub zurück und beim Spiel am Samstag dabei sind Mannschaftsführerin Henni Gierth und Mittelblockerin Alex Kohtz.

Anpfiff ist am Samstag, 19. September 2015, um 16 Uhr in der Hardtberghalle, Gaußstraße, in Bonn.

Auf ihren Block und Angriff baut Trainer Fischer: Alex Kohtz ist aus dem Urlaub zurück und kann am Samstag gegen Röttgen spielen.

Auf ihren Block und Angriff baut Trainer Fischer: Alex Kohtz ist aus dem Urlaub zurück und kann am Samstag gegen Röttgen spielen.