Damen 2 geben die ‚rote Laterne‘ ab

Erstellt am: 12.12.2017 | Von: Thomas Küker

Mit einem klaren 3:0 (25:19, 25:22, 25:11) gegen den Tabellennachbarn TV Mönchengladbach hat die 2.Damen nicht nur die ‚rote Laterne abgeben können, sondern direkt einen Sprung auf Platz 7 gemacht, da gleichzeitig der TV Angermund mit 0:3 verloren hat.
Nachdem man zu Beginn des 1.Satzes noch mit recht einfachen Fehlern dem Gegner Punkte überlassen hatte, stabilisierte sich im Laufe des Spiels sowohl die Annahme als auch der Angriff, so dass ab Mitte des Satzes die Führung stetig ausgebaut werden konnte.
Auf Grund von sich einschleichenden Abstimmungsproblemen musste im 2.Satz ein zunächst komfortabler Vorsprung abgegeben und der Gewinn des Satzes am Ende noch einmal hart erkämpft werden, wobei sich sowohl der Block als auch die Feldabwehr mit sehr guten Aktionen auszeichnen konnten.
Durch den Gewinn des 2.Satzes gewannen die Spielerinnen zusätzlich an Sicherheit und setzten nun auch durch verbesserte Aufschläge den Gegner so sehr unter Druck, dass ein am Ende deutlicher 3:0 Sieg heraussprang.
Mit dem kommenden Spieltag am 16.12.2017 wird nun die Rückrunde eingeläutet und mit einem Sieg im Spiel gegen den Tabellensechsten Erkelenzer VV kann der Kontakt zum Mittelfeld hergestellt werden.