Damen 1 will im Duell der Aufsteiger unbedingt punkten

Erstellt am: 25.11.2016 | Von: Jörg Rheinfurth

Die Regionalliga-Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen möchten am Wochenende durch einen Sieg gegen den Tabellennachbarn SC Hennen weiter Abstand zu den Abstiegsplätzen schaffen.

Für Trainer Peter Fischer ist das Team aus Iserlohn allerdings völlig unbekannt: „Hennen war in der letzten Saison Meister in der parallelen Oberliga. Wir haben noch nie gegen die gespielt.“ Bei Hennen läuft die Saison aber inzwischen auch gut, nach vier Niederlagen zu Saisonbeginn folgten zuletzt Siege gegen Lüdinghausen und gegen den Tabellenzweiten Bonn. Der TSV ist also gewarnt, ist selbst allerdings auch in einem Aufwärtstrend und möchte den Sieg beim letzten Spiel in Bocholt gerne bestätigen. Allerdings muss Fischer voraussichtlich zum sechsten Mal eine andere Anfangssechs ins Rennen schicken. Verletzungsbedingte Ausfälle, Krankheiten und Urlaube lassen den Coach immer wieder neu improvisieren. „Diese Woche fehlten zeitweise vier meiner fünf Mittelblocker, trotzdem bin ich sicher morgen wieder eine starke Mannschaft aufstellen zu können. Die Stimmung im Team ist gut und die versuchen wir auch auf unser tolles Heimpublikum zu übertragen“.

Gespielt wird am Samstag, 26. November 2016, ab 19 Uhr in der TSV Bayer Halle 2 am Höhenberg.