Erfolgreiches Wochenende der TSV Jugend

Erstellt am: 23.09.2019 | Von: Thomas Küker

Am vergangenen Wochenende starteten unsere Jugendmannschaften in ihre Saison.

Sowohl die U20 als auch die U13 mussten hierbei zu ihren ersten Auswärtsspielen nach Oberhausen-Königshard bzw. Köln anreisen; die 2.Mannschaft der U14 konnte mit einem Heimspiel beginnen.

U20:
Sehr gespannt waren Trainer Gerald Maronde und das gesamte Team, wie die teilweise neuformierte U20-Mannschaft in die Saison starten würde, da es nicht nur personelle sondern auch einige spielerische Veränderungen und Entwicklungen gegeben hatte, die allerdings noch nicht unter Wettkampfbedingungen erprobt werden konnten.
Aber schon im ersten Spiel gegen den SV Bedburg-Hau, der deutlich mit 25:9 und 25:10 geschlagen werden konnte, zeigte sich, dass die Mannschaft in der Lage war, die neuen Maßnahmen sehr erfolgreich anzuwenden.
So wurde sowohl in der Annahme sehr stabil agiert als auch im Angriff sehr variabel und flexibel gespielt, so dass der Gegner immer wieder vor schwierige Aufgaben gestellt wurde.
Mit einigen Spielerwechseln konnte das Team auch im zweiten Spiel gegen den TV Jahn Königshard diese erfolgreiche Spielweise fortsetzen, so dass auch dieses Spiel sehr deutlich mit 25:10 und 25:16 gewonnen wurde.
Auch wenn die Mannschaft sicherlich im Laufe der Saison noch auf weitaus stärkere Gegner treffen wird, so hat die Mannschaft schon gezeigt, welches Potenzial in ihr steckt, so dass alle mit dem Saisonbeginn äußerst zufrieden waren und sich schon auf den nächsten Spieltag freuen, der am 05.10.2019 mit einem Heimspiel um 15.30 in der TSV Halle 2 fortgesetzt wird.

U14:
Da in der U14 zwei Mannschaften des TSV Bayer Dormagen an den Start gehen, musste das erste Spiel lauten: TSV 1 gegen TSV 2.

Hier setzte sich das Team TSV 1 mit 25:15 und 25:13 durch, wobei es für Trainer und Zuschauer insgesamt schön anzusehen war, dass sich die Teams trotz Freundschaften auf dem Spielfeld nichts ’schenkten‘ und immer bemüht waren, den Gegner unter Druck zu setzen.
im zweiten Spiel mussten die U14-er des TSV 1 gegen den VC Essen-Borbeck antreten. Auch wenn der Gegner hier ein deutlich höheres Niveau zeigte, so konnten unsere Mädels doch immer wieder mit guten Aufschlägen, Abwehr- und Angriffsaktionen punkten und am Ende mit 2:0 (25:16, 25:20) gewinnen und somit ihren zweiten Sieg einfahren.

Im dritten Spiel des Tages konnte die zweite Mannschaft gegen den VC Essen-Borbeck zwar eine deutliche Leistungssteigerung verzeichnen, blieb am Ende aber mit 9:25 und 17:25 chancenlos.
Dennoch waren alle Trainer und Zuschauer mit den gezeigten Leistungen und der Einstellung sehr zufrieden und freuen sich auf die kommenden Spiele und den Heimspieltag am 06.10.2019 um 11.00 in der Berufschulhalle.

U13:
Mite einem 4-er Spieltag in Köln starteten unsere beiden U13 Mannschaften in ihre Volleyball-Saison.

Nachdem traditionell mit dem Spiel 1. gegen 2. begonnen werden muss, dass die zweite Mannschaft mit 25:13 und 25:5 gewonnen hatte, bekam es die zweite Mannschaft mit den Jungen des FCJ Köln zu tun. Hier entwickelte sich insbesondere im ersten Satz ein äußerst spannendes und tlw. hochklassiges Spiel, dass der TSV durch sehr viele gute Annahme-, Angriffs- und Abwehraktionen am Ende mit 2:0 (26:24, 25:15) gewinnen konnte.
Im anschließenden Spiel TSV 2 gegen die Mädchen des FCJ Köln waren unsere Mädels deutlich überlegen, punkteten sehr oft schon direkt mit ihren Aufschlägen und gewannen am Ende deutlich mit 25:8 und 25:8.

Das erste Spiel der U13 I gegen die Mädchen aus Junkersdorf konnten unsere jungen Spielerinnen siegreich bestreiten. Von Beginn an zeigte die Mannschaft, dass sie technisch ihren Gegnerinnen überlegen war. Auch einige Spielerinnen, die bislang noch keine Spielerfahrung sammeln konnten, bewiesen, dass sie in den vergangenen Monaten viel gelernt haben und spielten mit viel Einsatz und konnten so die ersten positiven Erfahrungen machen. Alle Spielerinnen kamen zum Einsatz und besiegten die Junkersdorfer Mädchen mit 25:6 und 25:21.
Leider musste anschließend das Spiel gegen die Jungs aus Junkersdorf mit 2:0 abgegeben werden. Hier zeigte sich leider die Unerfahrenheit der Mannschaft gegen einen starken Gegner, sodass trotz einer guten Leistung beide Sätze verloren gingen.
Trotz der Niederlage bleibt ein guter Eindruck für den ersten Spieltag bestehen. Unsere jungen Spielerinnen konnten das erste Erfolgserlebnis feiern, sodass die Mannschaft sich nun mit einem positiven Gefühl für die nächsten Spiele vorbereitet.

Weiter geht es für beide Mannschaften am 05.10.2019 um 11.00 mit einem Heimspiel in der Berufschulhalle in Dormagen, zu dem sich das gesamte Team über reichliche Unterstützung freuen würde.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert
/* */