Damen II: Mit Willenskraft und Kampfgeist zum Erfolg

Erstellt am: 27.11.2019 | Von: Thomas Küker

Mit 3:1 (25:14, 13:25, 27:25, 25:15) setzten sich die Damen II am Ende verdient gegen die Stolberger TG durch und kletterte mit dem zweiten Erfolg im vierten Spiel vom achten auf den sechsten Tabellenplatz.
Mit einer durchwachsenen, am Ende aber kämpferisch starken Leistung konnte ein wichtiger Erfolg auf dem Weg Richtung Tabellenmittelfeld erzielt und somit der Aufwärtstrend bestätigt werden.

Mit dem Schwung des letzten Spiels starteten die TSV-lerinnen dank guter Aufschläge, einer konstanten Annahme und durchschlagkräftigen Angriffen fulminant in den ertsen Satz und konnten diesen relativ schnell mit 25:14 für sich entscheiden.

Wie ausgewechselt dann der zeite Satz; weder Aufschläge noch Annahme klappten und auch in der Feldabwehr wurde die Ordnung verloren, so dass der Satzverlust mit 13:25 äußerst deutlich ausfiel.

Nicht nur der Beginn des dritten Satzes wurde verschlafen (3:7, 4:10), sondern auch im weiteren Verlauf konnten zunächst keine erfolgreichen Aktionen gestartet werden, so dass der Abstand bis auf 10:18 anwuchs; als nach einer Einwechselung nicht nur der Kampfgeist erwachte, was in erfolgreichen Gegenangriffen mündete, sondern auch die Aufschlagsicherheit und der Aufschlagerfolg wiederkehrten, kämpften sich die Mädels langsam aber sicher wieder heran und wurden über 19:19, 20:23, 25:24 am Ende mit dem 27:25 Satzerfolg belohnt.

Zu Beginn des vierten Satzes konnte zunächst der Schwung mitgenommen und ein 6:2 Vorsprung erspielt werden. Im Zuge des sicheren Erfolges ließen allerdings die nächsten Aktionen an Konzentration vermissen, so dass der Gegner noch einmal auf 6:7 vorbeiziehen konnte. Durch gute Feldabwehraktionen und anschließender Aufschlagserien konnte aber letztlich über 15:10 und 19:12 ein sicherer und verdienter 25:15 und somit 3:1 Erfolg ‚eingefahren‘ werden.

Da am nächsten Wochenende ein Jugendspieltag stattfindet, bleibt den Mädels nun zwei Wochen Zeit, um ihre ansteigende Form weiter zu festigen und am 07.12. in einem weiteren Auswärtsspiel gegen den punktgleichen Tabellennachbarn, den „TuS Beeck“, mit einem Sieg einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert
/* */