Weibl.-U13, Qualifikation zur Westdeutschen nicht geschafft

Erstellt am: 18.01.2016 | Von: Jörg Rheinfurth

Der Start ins Turnier gegen den TSV Weeze war leider mit zu vielen Eigenfehlern gespickt. Die eigentlich gleich starken Gegner spielten einfach und mit mehr Ruhe, was letzendlich den Ausschlag gab.
So gingen die Sätze mit 18:25 und 22:25 Punkten verloren.

Auch wenn sich die Spielerinnen im Laufe des Turnieres individuell steigern konnten, waren RC Sorpesee (14:25, 23:25) und RC Borken-Hoxfeld (17:25, 18:25) nicht zu schlagen.
Das letzte Spiel gegen FCJ Köln (20:25, 19:25) hätte noch eine Wende bringen können, doch auch die Kölner kämpften und konnten immer wieder gegen uns punkten.