Volleyballerinnen mit Pflichtsieg in Menden

Erstellt am: 21.10.2014 | Von: vmredaktion

Keinen großen Volleyball, aber den von Trainer Peter Fischer geforderten Pflichtsieg gegen Aufsteiger TV Menden fuhren die Damen des TSV Bayer Dormagen am Wochenende ein. Nach zuletzt zwei knappen Niederlagen in Folge hatte der Dormagener Coach trotz vieler Ausfälle durch Krankheit und Beruf in der Vorbereitung auf das Spiel, im Vorfeld die drei Punkte gefordert. „Das haben meine Mädels auch umgesetzt. Auch wenn Sie am Anfang noch sehr nervös an das Spiel herangegangen sind.“ Doch spätestens ab Mitte des zweiten Satzes zeigten sich die Bayer Damen dem Team aus Menden in allen Bereichen überlegen. Insbesondere durch Aufschlag und Block konnte Druck auf den Gegner ausgeübt werden. So endete das Spiel letztlich 3:0 (26:24, 25:19, 25:12) für Dormagen. „Ich hoffe, das Spiel gibt uns wieder ein Stück Selbstvertrauen“, so Fischer, „denn für das Spiel in zwei Wochen gegen Dingden müssen wir noch eine Schüppe drauflegen.“ Kommende Woche haben die Damen spielfrei, bevor es dann am 1. November mit einem Heimspiel weiter geht.