Volleyballer verlieren gegen Bonn

Erstellt am: 10.12.2014 | Von: Jörg Rheinfurth

Die Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen müssen am späten Sonntag Nachmittag eine knappe Fünfsatz-Niederlage in eigener Halle gegen Bonn hinnehmen. Gegen die RWR Volleys Bonn hieß es am Ende 2:3 (14:25, 25:18. 21:25, 25:18, 10:15). „Wir haben diesmal an Konstanz vermissen lassen“, resümierte Trainer Peter Fischer nach dem Spiel. „Da machte sich der Substanzverlust durch die wochenlangen Erkältungsausfälle einiger Leistungsträger deutlich bemerkbar.“ Den Damen aus Dormagen fehlte die Durchschlagskraft im Angriff, so dass viele lange Ballwechsel am Ende zu Gunsten des Gegners ausgingen. Außerdem fanden sie zu keinem Zeitpunkt ein geeignetes Mittel gegen die starken Hinterfeldangriffe der Bonner. Durch die Niederlage rutscht der TSV in der Oberligatabelle auf den fünften Platz ab, hält aber mit mit nur drei Punkten Abstand auf den (Aufstiegs-)Relegationsplatz 2 weiterhin Kontakt zur Tabellenspitze.

Am kommenden Sonntag, 14. Dezember 2014, steht nur das letzte Spiel vor Weihnachten auf dem Programm. Der TSV Bayer Dormagen reist dazu zum Dürener TV. Anpfiff ist um 14.30 Uhr in der Kreissporthalle Nelly-Pütz-Schule an der Zülpicher Straße 50 in Düren.