U 18 überzeugt

Erstellt am: 14.09.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

TSV Bayer Dormagen : Werdener TB 2:0 (25:21 , 25:15)
TSV Bayer Dormagen : Moerser SC 2:0 (25:13 , 25:11)

Die U18-Jugendmannschaft hat ihren ersten Spieltag erfolgreich beendet. Beide Spiele konnten mit 2:0 gewonnen werden. Nach Anfangsschwierigkeiten gegen den Werdender TB fand die Mannschaft zum Ende des ersten Satzes hin ins Spiel und konnte diesen noch zu ihren Gunsten drehen. Im zweiten Satz spielten die Mädchen konsequenter ihre Möglichkeiten aus und fuhren einen dementsprechend klaren Sieg ein.
Damit das zweite Spiel nicht ebenfalls mühevoll begonnen wurde, hatte Trainer Sebastian Fischer schon im Vorfeld die richtigen Worte gefunden: „Ich hatte den Mädels gesagt, dass sie von Anfang an Druck machen sollten. Die Aufschläge gegen Werden waren mit zu wenig Druck geschlagen worden, ebenso die Angriffe. Die Mannschaft hat meine Anweisung hervorragend umgesetzt.“ Die Gegner aus Moers kamen mit den starken Aufschlägen der Heimmannschaft gar nicht zurecht. Schnell wurde so ein hohes Punktepolster aufgebaut, das die Mannschaft in beiden Sätzen bis zum Ende behielt.
Wie die zahlreichen Zuschauer war auch der anwesende sportliche Leiter Peter Radomski sehr angetan von den gezeigten Leistungen: „Heute hat unsere Mannschaft gerade im Spiel gegen Moers endlich einmal gezeigt das sie sich stark weiterentwickelt hat. Sie hat sich nicht dem Niveau des Gegners angepasst sondern dem Gegner das eigene Spiel aufgezwungen und hat mit dem nötigen Biss Moers demontiert.“