TSV setzt Fanbus nach Aachen ein

Erstellt am: 29.03.2017 | Von: Jörg Rheinfurth

Zum letzten Auswärtsspiel in der Regionalliga setzt der TSV Bayer Dormagen einen gemeinsamen Bus für Mannschaft und Fans ein. Am Samstag tritt die erste Mannschaft um 16 Uhr beim PTSV Aachen an. Gespielt wird ab 16 Uhr in der Maria-Montessori-Gesamtschule, Bergische Gasse 8 in Aachen. Der Bus startet am Bahnhof in Dormagen um 13 Uhr, gegen 13.15 Uhr gibt es noch einen Zwischenhalt in Köln-Bocklemünd an der Endhaltestelle der Straßenbahn.

Die Damen von Trainer Peter Fischer müssen nach der 1:3 Niederlage am Samstag gegen den Tabellenvierten Geldern das Spiel bei der Bundesligareserve der Ladies in Black gewinnen um noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. „Derzeit liegen wir drei Punkte hinter dem Relegationsplatz. Da gibt es jetzt kein Rechnen mehr: Wir müssen alles gewinnen und auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen“, bringt Fischer die Situation auf den Punkt. „Wir hoffen, dass viele Fans uns begleiten und uns lautstark in Aachen unterstützen.“ Das Team des PTSV kennen die TSV-Damen sehr genau. Seit Jahren liefern sich beide Mannschaften spannende Spiele, mal mit dem glücklichen Ende für Aachen, mal für Dormagen. In der letzen Saison holte sich Dormagen den entscheidenden letzten Punkt zum Aufstieg in der Kaiserstadt. In der Hinrunde der laufenden Saison gab es eine deftige 0:3 Niederlage.

Alex Kohtz mit ihren wuchtigen Angriffsschlägen. Denise Weber, Mareen Müller und Gisi Krug (v.l.n.r.) sichern den Angriff

Der Block muss stehen (v.l.n.r.. Alex Kohtz, Viktoria Knödgen, Mareen Müller)

Weitere Infos zur Busfahrt und eine kurze Rückmeldung bitte an Trainer Peter Fischer unter 0173-290 6320, an den Geschäftsführer Peter Radomski unter 0163-9222 303 oder an Thomas Küker unter 0163-2937003.