Schwarzes Wochenende für den TSV, nur 2. Damen gewinnen

Erstellt am: 02.02.2014 | Von: vmredaktion

Damen 1

Einen vollkommen gebrauchten Tag erwischte die erste Damenmannschaft bei ihrem Spiel in Dingden. An einem Tag an dem nichts klappte und der Gegner in allen Belangen überlegen war, konnte man am Ende froh sein, dass sich nicht auch noch jemand verletzte. Trainer Peter Fischer fasste es deutlich aber passend zusammen: „Mund abputzen und auf das nächste Spiel vorbereiten“. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Damen 2

Damen 2 gewinnt in einem hart umkämpften Spiel im Verfolgerduell 3:2 gegen die SC 99 Düsseldorf III. Nachdem wir zusehen konnten wie sich der Tabellenzweite gegen TV Angermund abmühte, durften wir gegen den Tabellennachbarn aus Düsseldorf ran. Wie in der Vergangenheit entwickelte sich ein hart umkämpftes und spannendes Spiel auf hohem Bezirksliganiveau. Der erste Satz ist lange ausgeglichen, ehe dem DSC in der Endphase eine kleine Serie gelingt (20:25). Kleine Umstellung in Satz 2. Es geht immer hin und her. DSC ist in der Endphase knapp vorne, aber dieses Mal holen wir auf und erkämpfen uns den Satz (27:25). Gleiches Spiel im dritten Satz, aber dieses Mal geht er mit 25:23 an den DSC. Auch der vierte Satz bleibt lange ausgeglichen. In der Endphase liegt DSC durch eine kleine Serie bereits 22:19 vorne. Soll es das etwas gewesen sein? Nein, wir kämpfen weiter und holen uns den Satz (26:24). Tie-Break: Wir starten furios, beim Stand von 7:1 sehen wir bereits wie die Sieger aus, aber der DSC kommt noch einmal heran. Wechsel bei 8:5. Wird es noch einmal spannend? Dieses Mal nicht. Beim Stand von 11:8 bauen wir die Führung auf 14:8 aus, der Matchball ist dann nur noch Formsache (15:10).

Damen 3

Auch wenn – erwartungsgemäß – die Trauben beim Tabellenzweiten TV Jahn M’gladbach zu hoch hingen, so konnte die verletzungs- und krankheitsgebeutelte Mannschaft vom Trainergespann Hochschon / Sanders doch viel Kraft aus dieser Niederlage für die ausstehenden Partien mitnehmen. Nach übereinstimmenden Stimmen nach dem Spiel hat die Mannschaft gegen den bis dato stärksten Gegner der Liga ihr bis dato stärkstes Saisonspiel abgeliefert. Hat sich immer wieder in das Spiel gekämpft, toller Support von aussen und eine super Einstellung. Weiter so Mädels, denn mit dieser Einstellung und aus dieser Leistung solltet ihr Kraft für die ausstehenden Spiele gewonnen haben und es ist noch alles drin!

Herren 1

Apropos keine Verletzungen. Selbst hier hat Herren 1 dann noch einen drauf gesetzt. Nicht nur das auch das vierte Spiel des neuen Jahres glatt mit 3-0 in Duisburg verloren wurde, nein im dritten Satz hatte man auch noch zwei Verletzte Spieler zu beklagen. Voller Sarkasmus meinte Coach Krause das man zumindest im ersten Satz mithalten konnte. Bis dato ist das Jahr 2014 wahrlich ein Seuchenjahr für unsere 1. Herrenmannschaft.

Herren 2

Die 2. Herrenmannschaft hatte ein spielfreies Wochenende.

Herren 3

Das Spiel der 3. Herrenmannschaft wurde verlegt und wird wahrscheinlich am 18.03.2014 ausgetragen.