Oberliga TSV setzt Siegesserie im Werksduell fort

Erstellt am: 27.10.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Mit einem erneut deutlichem Sieg sind die Damen des TSV Bayer Dormagen vom Werksduell in Leverkusen zurückgekommen und stehen weiterhin als einziges Team mit voller Punktausbeute an der Tabellenspitze.

Mit 3:1 (25:15, 24:26, 25:17, 25:14) setzte sich das Oberliga-Team von Trainer Peter Fischer bei der Bundesligareserve in Leverkusen durch. „Das war eine hoch konzentrierte Leistung und unser bisher bestes Spiel in dieser Saison“, zeigte sich der Trainer erleichtert nach der Partie. Leverkusen zeigte sich als der bislang schwerste Gegner in der noch jungen Saison. „Ich bin froh, dass wir einen so großen und ausgeglichenen Kader haben. Am Samstag musste ich gleich elf Spielerinnen einsetzten und jede setzte sofort um, was ich von ihr gefordert und erwartet habe. Da macht coachen richtig Spaß“, so Fischer. Wenig Spaß machte dem Trainer die Verletzung von Gesine Krug, die sich im vierten Satz einen Bäderriss zuzog. „Das trübt die Freude über unseren starken Auftritt. Die ganze Mannschaft wünscht ihr gute Besserung und eine schnelle Genesung“, schickte der Trainer seiner Mittelblockerin Grüße nach Hause.

Am starken Dormagener Block scheiterten die Damen aus Leverkusen immer wieder

Am starken Dormagener Block scheiterten die Damen aus Leverkusen immer wieder

Am kommenden Samstag geht es gleich mit einem Kracher am Höhenberg weiter. Dann empfängt der TSV den Zweitplazierten aus Salchendorf zum Spitzenspiel der Volleyball-Oberliga.