Herren I

Erstellt am: 04.11.2014 | Von: Jörg Rheinfurth

Maccabi gewinnt gegen Waldniel, Büttgen-Vorst gewinnt gegen TG Neuss und Dormagen gewinnt gegen Grevenbroich. Soviel in Kurzform.

Das Einzelspiel in Waldniel war nach 3 Sätzen recht klar für Maccabi Düsseldorf gewonnen.Die Spiele in Büttgen liefen etwas länger. Die TG gewann den 1. Satz und unterlag im Zweiten in der Verlängerung. Die anschliessende kurze Schaffenspause im Dritten wurde dazu genutzt, die Kräfte für einen hitzigen vierten Satz zu mobilisieren, aber auch dieser ging knapp mit 25:23 an Bütten.

Das zweite Spiel startete etwas später, da Dormagen kurz vor Beginn auf einen Spieler verzichten musste, der auf Grund nicht eindeutiger Gesundheitslage dann besser mit dem Krankenwagen zum Lukaskrankenhaus gebracht werden musste. Nach dem Spiel wurde aber bereits Besserung berichtet. Das Spiel startete gut für Dormagen, Grevenbroich steigerte sich und gewann den 2. Satz mit umgekehrten Ergebnis. Grevenbroich spielte mit einem Jungster, welcher sich gut im Spiel einfand. Den Dormagener gelang es mit guten Annahmen und Angriffen das Grevenbroicher Aufbauspiel unter Druck zu setzen und konnte dann mit einigen direkten Blockpunkten kleine Breaks schaffen, die bis zum Ende des Satzes reichten. Der 4. Satz begann für Dormagen mit 4 Aufschlagpunkten. Diese wurden konsequent bis zum Ende verteidigt. Zwischendrin wurde es einmal enger, da half dann eine 2. kleine Aufschlagserie, um den Abstand wieder herzustellen bzw. weiter auszubauen.