Endlich geschafft!!!

Erstellt am: 20.04.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Nachdem unsere vierte Damenmannschaft in der abgelaufenen Kreisligasaison nur einmal gegen den späteren Meister SG Kaarst verlor und nur aufgrund einer schlechteren Satzdifferenz nicht Meister wurde musste der Aufstieg also über den Umweg der Relegation gegen den SV Rosellen bewerkstelligt werden.

Die ungewohnte Spielzeit – Samstag 18 Uhr – und mehr als 100 Zuschauer in der Halle 2 sorgten dafür das unsere Mädels nur sehr schwer in das Spiel fanden. Nachdem sie die Anfangsnervosität abgelegt hatten bestand im weiteren Verlauf des Spiels zu keinem Zeitpunkt mehr Zweifel daran wer dieses Relegationsspiel gewinnen würde. Auch wenn der dritte Satz als kleiner Schönheitsfehler in die Historie dieses Spiels eingeht – 25-23 verloren – so dominierte man Rosellen doch nach belieben. Starke Aufschlagsserien – besonders zu erwähnen Beates 12 er Serie im zweiten Satz – zogen Rosellen schnell den Zahn und bestärkten unsere Mädels in dem Gefühl das nichts schief gehen konnte. Desweiteren sei der starke Mittelblock zu erwähnen der immer wieder für direkte Punkte sorgte.

Damen4_Aufstieg_12     Damen4_Aufstieg_15     Damen4_Aufstieg_16
Vor dem Spiel                                                         Gewonnen                                                               Freude pur!

Damen4_Aufstieg_19     Damen4_Aufstieg_21
Ehrung                                                                      Aufstieg!!!

Folglich feierte unser Team einen nie gefährdeten 3-1 Sieg (25-23, 25-12, 23-25, 25-12) und steigt verdient in die Bezirksklasse auf. Gratulation an Coach Henning Schönstein zu diesem Erfolg. Auch sei erwähnt das der Coach im Laufe des Spiels alle Spielerinnen einsetzen konnte, so dass auch wirklich alle am Erfolg beteiligt waren. Desweiteren sei die Kaltschnäuzigkeit von Beate erwähnt die den Matchball mit einem Ass besiegelte und letztendlich sollen auch die in mühevoller Heimarbeit hergestellten blau-weißen Schleifchen für die Haare nicht unerwähnt bleiben, waren sie doch quasi die „Cream on the top“.

      Damen-4-Aufstieg
So feiern die Mädels nach dem grandiosem Sieg!!!

Top Jop Mädels , Top Job Henning!