Dormagens Dritte verliert unglücklich 2-3

Erstellt am: 01.12.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Am Samstag musste unsere Drittvertretung beim TuS Jahn Mönchengladbach antreten und verlor unter fragwürdigen Umständen mit 2-3.

Folglich wollen wir hier heute ausnahmsweise nicht auf das Spiel eingehen da es von einem Schiedsgericht geleitet wurde das unwürdig war diesen Titel zu führen. Nachdem unsere Mädels allen Widrigkeiten zum Trotz sich im vierten Satz drei Matchbälle erspielte sah es doch noch nach einem glücklichen Ende aus. Leider konnte sie diese nicht nutzen, so dass am Ende die Körner im fünften Satz fehlten.

Gratulation an den TuS Jahn hierfür und für unsere Mädels heißt es Kopf hoch, am 12. Dezember gilt es im Spitzenspiel gegen den VSC Grevenbroich den zweiten Platz zurückzuerobern und bis ins neue Jahr auf dem zweiten Platz zu verweilen.