Dormagens Dritte erneut ohne Chance

Erstellt am: 19.01.2016 | Von: Jörg Rheinfurth

Im Spiel gegen den klaren Tabellenführer TV 1848 Mönchengladbach II wollte Dormagens Dritte das Desaster aus dem Spiel gegen Grevenbroich wieder gut machen.

Jedoch ging das gründlich in die Hose und man verlor klar mit 0-3 (-17, -20, -23) wobei sich Satzpunkte besser und enger anhören als es das Spiel wirklich war. Startete man in den ersten beiden Sätzen jeweils mit 0-8 in den Satz änderte es sich im dritten Satz und man lag nach einer 3-0 Führung auf einmal mit 3-10 hinten. Folglich mussten die Damen vom Niederrhein anschließend nur noch das Ergebnis verwalten und das taten sie dann auch sehr souverän.

Auch wenn die Dritte einige krankheitsbedingte Ausfälle zu beklagen hatte, so kann die Mannschaft doch deutlich mehr als sie es in diesem Spiel gezeigt hat und bis auf Selina Pah und Julia Küker hat niemand der anwesenden Damen ihre Normalform gezeigt.

So müssen die Damen nun darauf bauen das am nächsten Spieltag gegen den Tabellenletzten VSC Grevenbroich 2 ein Sieg herausspringt und man so weiter den Anschluss an die erweiterte Spitze halten kann.