Damen IV – Leider nicht der Tag der TSV-Mädels

Erstellt am: 05.11.2014 | Von: Jörg Rheinfurth

Von der Partie des Bizirksklassenabsteigers SG Kaarst gegen den Tabellenführer TSV Bayer Dormagen 4 gab es leider nicht viel Positives zu berichten.

Ersatzgeschwächt mussten die TSV-Mädels nach Kaarst, in einer sehr flachen, aber dafür um so kälteren Halle  kamen sie nur schwer ins Spiel. Reihenweise gingen die Annahmen an die Decke, so kam es kaum zu den druckvollen Angriffen, die die Mädels sonst so stark machen. Klar und deutlich ging der 1. Satz mit 25:7 an Kaarst.

Als die TSV-Mädels dann anfingen gegenzuhalten, entwickelte sich ein sehenswertes und spannendes Spiel, die Annahme klappte und immer öfter gelangen druckvolle Angriffe über außen. Mit starken Aufschlägen erarbeitete sich der TSV eine deutliche Führung, konnte diese aber zum Satzende nicht halten und verlor den 2. Satz mit 23:25.

Ein ähnliches Bild in Satz 3. Nach Anfangsschwierigkeiten erkämpften sich die Mädels zur Satzmitte eine Führung, ehe durch eine Verletzung unserer Libera, der Konzentrationsfaden völlig riss. Das nutzten die erfahrenen Damen der SG Kaarst und holten sich Satz Nr. 3 mit 25:20.

Letzendlich eine Niederlage, die vielleicht zu hoch ausgefallen ist, aber deutlich zeigt, wo sich die Dormagener noch steigern müssen.