Damen III gegen den VSC Grevenbroich I

Erstellt am: 26.01.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Der heutige Gegner war, nach dem letzten Erfolg gegen MG II, als schwer einzustufen.Der erste Satz endete aber dann doch deutlich zu Gunsten des TSV mit 25:15. Leider trat wieder die 2.-Satz-Schwäche der TSV Damen III ein und der Satz endete mit umgekehrten Ergebnis 15:25. Erst zu Ende wurde wieder richtig gekämpft. Die Damen aus Grevenbroich spielten heute dann doch etwas besser, verteidigten etwas besser, blockten ein paar mehr Bälle und griffen etwas erfolgreicher an. Jeweils zu Ende der Sätze passierten dann leider ein paar leichte, unverschuldete Fehler, die zu Satz und Spielverlust führten. Insgesamt konnten beide Mannschaften mit gutem Spiel auf hohem Niveau und mit viel Kampfgeist überzeugen. Wie geschildert, mit dem kleinen Vorteil auf der anderen Netzseite.

Es gibt aber keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen, da mit hervoragenden Aktionen ein gutes Spiel, auch für die Zuschauer, geboten werden konnte. An den vermeidlichen Schwächen, welche der Gegner nicht im gleichen Umfang gezeigt hat, kann während der nächsten Trainingseinheiten gearbeitet werden.

Der nächste Gegner ist am Sonntag, den 8.2. in Grevenbroich gegen 13:00 Uhr der Mönchengladbacher TV II, welcher in der Tabelle ein Platz über dem TSV steht.