Damen II – Wichtiger Erfolg im Abstiegskampf

Erstellt am: 19.02.2018 | Von: Thomas Küker

Mit einem 3:1 Sieg (16:25, 25:19, 25:16, 25:23) gegen der VSC 88 Grevenbroich konnte die 2.Damen sich auf den Relegationsplatz verbessern und sich einen 2-Punkte-Vorsprung auf den Mitkonkurrenten ‚TV Mönchengladbach‘ erarbeiten.
Nachdem der 1.Satz sowohl durch einen ‚verschlafenen Start‘ (0:4, 6:10) als auch eine äußerst fehlerhafte Endphase noch deutlich verloren gegangen war, zeigten sowohl die Einwechselungen als auch taktische Umstellungen in der Folgezeit Erfolg.
So wurde nicht nur der 2.Satz äußerst ausgeglichen begonnen, sondern konnte sich der TSV in der Endphase über 19:16 bis 22:18 absetzen und letztlich mit 25:19 gewinnen. Noch deutlicher wurde es im 3.Satz, der von Beginn an dominiert wurde und über 12:6, 16:11, 20:12 mit 25:16 gewonnen wurde.
Der 4.Satz wurde zwar konzentriert und erfolgreich begonnen (5:1, 7:3), doch im Laufe der Zeit ließen die Kräfte der TSV-lerinnen merklich nach, so dass sich Fehler schon im Aufschlag häuften. Zusätzlich wurden durch einen enormen Kampfgeist der VSC-lerinnen immer wieder Bälle zurückgebracht, so dass der Vorsprung dahinschmolz und man nach 9:12 und 11:13 erst bei 16:14 wieder in Führung gehen konnte. Unterstützt durch sehr gute Angriffe aus der Annahme heraus und eine gute Blockarbeit gab man diese dann allerdings nicht mehr ab und wurde am Ende für den ständigen Einsatz und eine enorme Energieleistung mit 25:23 und äußerst wichtige 3 Punkte im Abstiegskampf belohnt.
Nicht nur diese Leistung, sondern auch das Engagement und der Einsatz des gesamten Teams in den letzten Wochen lassen Trainer Gerald Maronde äußerst hoffnungsvoll und freudig auf die noch verbleibenden 3 Spiele schauen, um letztlich den Klassenerhalt über die Relegation zu realisieren.