Damen II verliert das Spitzenspiel und die Tabellenführung

Erstellt am: 17.12.2014 | Von: Jörg Rheinfurth

Mit einigen Personalsorgen fuhren wir zum Spitzenspiel nach Verberg.  Sechs Spielerinnen aus unterschiedlichen Gründen nicht dabei, die zweite Zuspielerin verletzt. Aber trotzdem
konnten wir dank vielfältiger Unterstützung mit acht Spielerinnen antreten. Und aller Bedenken zum Trotz, und der Tatsache dass wir in dieser Besetzung nicht gerade eingespielt sind, zeigte sich schnell dass das nicht das entscheidende Problem war…

Wir spielten eigentlich gut mit, machten uns aber das Leben mit viel zu vielen „unforced errors“, insbesondere Aufschlagfehlern, selbst unnötig schwer. Und so gehen die ersten beiden Sätze mit 25:19 und 25:22 nach Verberg. Im dritten Satz schafften wir es dann endlich die Eigenfehlerquote entscheidend zu reduzieren, der Satz geht mit 25:21 verdient an Damen 2. So kann das gehen, aber im vierten Satz schleicht sich wieder vermehrt der Fehlerteufel ein. Der Satz und damit das Spiel geht mit 25:22 an Verberg.

Dadurch verlieren wir die Tabellenführung und müssen mit einem Punkt weniger auf Platz 2 der Tabelle überwintern. Aber es gibt ja noch eine Rückrunde… Am 10.1. geht es nach Düsseldorf. Bis dahin heißt es  die Weihnachtszeit zu genießen und neue Kraft zu tanken.

Vielen Dank an alle die mitgefahren sind und uns unterstützt haben!