Damen II baut Tabellenführung trotz Punktverlust aus

Erstellt am: 20.01.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Im Spiel gegen den TSV Hochdahl kommt Damen II nicht so richtig in Gang. Probleme bei der Annahme und beim Aufschlag führen zu einem engen Satz, der am Ende aber dann doch 26:24 gewonnen werden konnte. Im zweiten Satz gehen wir durch eine starke Aufschlagserie mit 5:0 in Führung. Das sollte uns doch endlich die notwendige Sicherheit geben… Aber daraus wurde nichts.

Damen II verliert völlig den Faden und damit auch den Satz: 16:25. Im dritten Satz dann die erhoffte Gegenreaktion. Plötzlich läuft es, wir ziehen schnell davon und gewinnen Satz souverän mit 25:14. Weiter so, aber schon wieder will es nicht so recht laufen. Der Satz bleibt bis zum Ende sehr eng aber wir erkämpfen uns einen Satzball, den wir leider nicht nutzen konnten. Und so verlieren wir den Satz mit 27:25.

Der Tie-Break muss also nun die Entscheidung bringen…Und wir beginnen desastriös während bei Hochdahl jetzt alles klappt: erste Auszeit bei 0:4, Spielerwechsel bei 0:5, wir erobern das Aufschlagrecht endlich bei 0:6, das darf doch nicht wahr sein. Doch plötzlich scheint ein Ruck durchs Team zu geben. Mit starken Aufschlägen kämpfen wir uns wieder heran während wir aus der Annahme sicher die Punkte machen. Hochdahl wirkt jetzt sichtlich nervös, weder Auszeiten noch Spielerwechsel helfen und wir gewinnen den Satz mit 15:11.

Fazit:
Der Gegner hat uns in der eigenen Halle das Leben sehr schwer gemacht. Trotzdem konnten wir das Spiel mit Kampf und Siegeswille für uns entscheiden, wenn auch nur mit einem Punktverlust. Da aber der Verberger TV im anschließenden Spiel mit 3:1 verlor, bauen wir die Führung trotzdem auf jetzt 4 Punkte Vorsprung aus. Ziel muss es jetzt sein diese Führung so lange wie möglich zu halten oder idealerweise spätestens am vorletzten Spieltag weiter auszubauen.