Damen I – BW Dingden II

Erstellt am: 03.11.2014 | Von: Jörg Rheinfurth

Aufgrund der Anerkennung des TSV Bayer Dormagen als Verbandstützpunkt des Westdeutschen Volleyballverbandes und der damit einhergehenden Feierstunde unmittelbar vor dem Spiel waren unsere Damen sichtlich außer Tritt und es dauerte eine Weile bis sie wieder in die Spur fanden. Das führte dazu das unsere Mannschaft mit 10-2 im ersten Satz ins Hintertreffen geriet bevor eine Aufschlagserie von Alexandra Kohtz die Mädels wieder auf den Weg brachte und die Mannschaft sich letztendlich noch einen 25-22 Satzgewinn erarbeitete.

Im zweiten Satz ließ unsere Mannschaft gar nichts anbrennen und zeigte das zwischen Dingdens Zweiter und unserer Mannschaft mindestens eine Klasse Unterschied liegt. Dieser Klassenunterschied resultierte in einem glatten 25-11 für uns. Im letzten Satz wechselte unser Coach dann komplett durch und auch die nun spielenden Damen zeigten das zwischen Dingden II und uns ein klarer qualitativer Unterschied liegt. Folglich wurde auch Satz 3 recht locker und entspannt mit 25-19 gewonnen.

Mit dem Selbstbewusstsein der letzten beiden glatten 3-0 Siege fährt unsere Erstvertretung nun am nächsten Samstag zum Spitzenspiel gegen Tabellenführer Post Telekom Aachen II und wir drücken ihnen die Daumen das mit den beiden letzten Siegen und dem insgesamt guten Saisonstart im Rücken auch zählbares vom Tabellenführer mit nach Hause genommen wird.