Damen 3 gewinnen

Erstellt am: 26.10.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Im zweiten Spiel innerhalb von 3 Tagen hatte es unsere Drittvertretung mit der zweiten Mannschaft des VV Erkelenz zu tun und gewannen es unnötig knapp mit 3-2 (15, -15, 17, -18, 8). Leider hatten wir im Vergleich zum Freitagspiel doch einige ups and downs und gestatteten es so unseren Gegner einen auf Grund des Kampfgeistes verdienten Punkt mitzunehmen. Auf der anderen Seite haben es unsere Mädels gezeigt das sie, so sie sich durchgehend konzentriert hätten, es niemals hätten so weit kommen lassen müssen. Partiell gute Aufschläge und Blockarbeit wechselten sich mit teilweise unverständlichen Aktionen in der Annahme und Feldverteidigung ab. Heute merkte man deutlich wie stark uns unsere Libera Natalie fehlte, hätte sie doch viel Druck in der Defensive herausnehmen können.

Seis drum, immerhin haben die Mädels sich im fünften Satz noch einmal zusammengerissen und letztendlich den Zusatzpunkt gewonnen.

Nun gilt es nächste Woche in der sehr kleinen und flachen Halle in Kaarst gegen die heimische SG zu bestehen. Sicherlich eine schwere, aber keineswegs unlösbare Aufgabe.