Damen 3 erledigt Pflichtaufgabe souverän

Erstellt am: 25.01.2016 | Von: Jörg Rheinfurth

Auch wenn die dritte Damenmannschaft mit einem äußerst dünnen Kader (7 Spielerinnen) zum Spiel gegen den Tabellenletzten VSC Grevenbroich II fuhr erledigten die Mädels diese Pflichtaufgabe sehr souverän und professionell.

Gerade nach den ersten beiden verlorenen Spielen im neuen Jahr konnte man die Befürchtung haben, dass dieses Spiel zu einer Wundertüte wird. Aber weit gefehlt, vom Anfang an zeigten die jungen Damen einen ungezügelten Siegeswillen und machten deutlich das heute für die Damen aus Grevenbroich nichts zu holen sein wird. Ein gerade anfänglich wuchtiges Aufschlagspiel kombiniert mit einer sehr guten Feldabwehr – endlich wurde wieder auf der Platte geredet – führten zu einem schnellen 25-9 im ersten Satz. Im zweiten Satz ging es ähnlich souverän weiter (25-14), so dass es fast zu befürchten war das im dritten Satz die Konzentration und Anspannung etwas abhanden ging.
Auch wenn es dann tats ächlich so eintraf, so reichte es am Ende dann doch zu einem 25-22.

Aus einer geschlossenen Mannschatsleistung stach niemand heraus, sondern im Gegenteil, jeder erfüllte seinen Part sehr gut, so dass nach diesem schnellen Spiel alle rechtzeitig zum Tatort wieder zu Hause waren.