Damen 2 kämpft sich mit Mühe zum 3:1-Sieg

Erstellt am: 09.12.2014 | Von: Jörg Rheinfurth

Dieses Wochenende empfingen wir SFD Düsseldorf Süd in der Berufsschule.

Der erste Satz beginnt eng. Zahlreiche Aufschlagfehler machen es dem Gegner leicht. Beim Stande von 11:11 gelingt es uns endlich die Fehler abzustellen und unser druckvolles Aufschlag- und Angriffsspiel auszuspielen. Folgerichtig geht der Satz mit 25:19 an uns.

Doch statt so weiter zu spielen schleichen sich im zweiten Satz viel zu viele Fehler ein. Düsseldorf gelingt es immer wieder mit starken Abwehraktionen den Ball wieder zurück zu spielen. Wir scheinen beeindruckt und verunsichert. Der Satz geht mit 20:25 an D’dorf.

Jetzt nicht nervös werden. Und wir kämpfen uns zurück ins Spiel. Doch der Satz bleibt bis zum Schluss eng. Aber dieses Mal zeigen wir wieder unsere Nervenstärke und erkämpfen uns nach Abwehr mehrerer Satzbälle mit dem ersten eigenen Satzball den Satz: 27:25.

Jetzt scheint der Knoten geplatzt. Damen 2 spielt druckvoll und konzentriert und kann sich früh absetzen. Der Satz und damit das Spiel geht klar mit 25:12 an Dormagen.

Am nächsten Wochenende fahren wir dann zum Spitzenspiel zum direkten Verfolger nach Verberg.