Damen 2 – 5 – Ein Wochenende zum Vergessen

Erstellt am: 06.02.2017 | Von: Jörg Rheinfurth

Dieses Wochenende war für die Dormagener Damenmannschaft größtenteils zum Vergessen.

Während Damen 4 ohne 4 Spielerinnen nach einer 2-0 Führung und zwischenzeitlichem Ausgleich zumindest im fünften Satz dann doch noch gegen die Drittvertretung aus Erkelenz gewannen und so den zweiten Platz in der Kreisklasse Neuss festigten, spielte Dormagens Drittvertretung in Erkelenz bei deren Zweite und wurde dort nach allen Regeln der Kunst mit 3-0 auseinandergenommen. Einmal mehr hatte man bei diesem Spiel den Eindruck das nicht alle Dormagenerinnen zu 100% bei der Sache waren und die Fehler im Zweifel bei der Nebenfrau suchten und sich nicht selber hinterfragten bzw. nicht mit dem letzten Willen / Einsatz bei der Sache waren. Schade………..

Dormagens Zweite spielte am Wochenende am heimischen Höhenberg im Lokalderby gegen den Tabellenzweiten Rheinkraft Neuss II und musste sich – unnötig – mit 0-3 geschlagen geben. Immer wieder lief man anfänglichen Rückständen hinterher, holte diese zum Ende des Satzes auf und vergaß einmal mehr sich selber dann auch für diese Arbeit zu belohnen und schenkte die Sätze am Ende zu einfach ab.

Positiv müssen noch Damen 5 in Kreisklasse Neuss erwähnt werden, spielten die Mädels doch gegen den Tabellenführer Rheydter TV auf Augenhöhe mit und verlor die ersten beiden Sätze nur unglücklich. Im dritten Satz fehlte dann die Kraft um noch einmal mit Rheydt auf Augenhöhe zu kommen. Nichtsdestotrotz bleibt festzuhalten, dass die Mannschaft von Trainer Markus Paris die beste Saisonleistung abgerufen hat.