Damen 1 siegt nach mehr Widerstand als erwartet gegen VV Human Essen

Erstellt am: 07.09.2015 | Von: Jörg Rheinfurth

Zum Saisonauftakt stellte sich der Aufsteiger VV Human Essen am heimischen Höhenberg vor.

Unsere Damen hatten zum Saisonauftakt mit dem sehr jungen Gegner mehr Mühe als erwartet bevor man schlussendlich doch einen glatten 3-1 (25-17, 21-25, 25-23, 25-15) Sieg feiern konnte.  Konnten unsere Damen im ersten Satz noch deutlich zeigen warum sie zum Abschluss der letzten Saison auf dem dritten Platz standen so hatte die Mannschaft die ohne ihre beste Angreiferin Alexandra Kohtz antreten musste im zweiten Satz auf einmal Mühe gegen die schnelle Abwehr der Essenerinnen ihre Angriffe auch zu Ende zu führen. Folgerichtig gab man den zweiten Satz verdient an die jungen Dameln des VV Human Essen ab.

Im dritten Satz sah es lange Zeit ähnlich aus, nicht konsequent zu Ende gebrachte Angriffe trafen auf eine sehr gute, bewegliche Abwehr aus Essen mit dem Ergebnis das der Aufsteiger auch hier schon mit 20-17 führte.
Nach der zweiten Auszeit nahmen unsere Mädels die Worte von Trainer Fischer auf und legten zweimal hintereinander erfolgreich ihre Angriffe hinter den gegnerischen Block und kamen so zu direkten Punkten.
Durch diese Punkte wurde die Mannschaft wachgerüttelt und gewann so letztlich fast nicht mehr erwartet den dritten Satz mit 25-23.  Dieser Satzgewinn war der Genickbruch für die jungen Damen auf der anderen Seite des Netzes.
Pushte sich die junge Truppe vorher bei jedem Punktgewinn brachen sie nun vollständig auseinander und hatten der Wucht des Dormagener Angriffs nichts mehr entgegenzusetzen.

Nach einer zwischenzeitlichen 20-8 Führung holten sich unsere Damen auch den vierten Satz Satz und damit den Sieg gegen einen sehr starken Auftaktgegner. Indiz für ein intensives Spiel war auch die Spielzeit von annähernd 2 Stunden für 4 Sätze.

Gratulation an Coach Fischer und sein Team für einen hervorragenden Start in die Saison.