Damen 1 mit dem Rücken zur Wand

Erstellt am: 16.02.2017 | Von: Jörg Rheinfurth

Ein Sieg am Samstag gegen die SG Wert/Bocholt ist für den TSV Bayer Dormagen ein „muss“, wollen sie sich noch eine reelle Chance auf den Klassenverbleib erhalten. Das dies allerdings kein leichtes Unterfangen sein wird, ist Trainer Peter Fischer klar: „Wer sich von der Tabelle täuschen lässt ist selbst schuld. Wir haben Bocholt zwar im Hinspiel geschlagen und sie stehen nur einen Platz vor uns, allerdings haben sie in diesem Jahr drei ihrer vier Spiele gewonnen und am letzten Wochenende sogar Tabellenführer Gladbeck geschlagen.“

Zuversichtlich macht den Dormagener Coach die Leistung seines Teams bei der unglücklichen Niederlage am letzten Wochenende gegen den Tabellenzweiten aus Bonn. „Da haben meine Mädels endlich mal wieder gezeigt, dass sie in dieser Liga mitspielen können. Zum Überraschungssieg haben nur ein paar Kleinigkeiten gefehlt und in dieser Woche konnte ich endlich seit langer Zeit mal wieder mit fast dem komplettem Kader trainieren.“

Gespielt wird am Samstag, 18. Februar 2017, um 19 Uhr in der TSV Halle 2 am Höhenberg.